Maßhemden jetzt & hier günstig online kaufen

masshemden.net ist Ihr Portal mit Tipps für den guten & günstigen Online Kauf von Hemden nach Mass für einen perfekten Sitz

maßhemden online test

Jeder, der Hemden für seinen Alltag nutzt, hatte bestimmt schon einmal Probleme mit der richtigen Passform. Bei den konventionellen Hemden wird es eher schwierig, immer die passenden Varianten umgehend und ohne Kompromisse zu finden. Bei vielen Hemden ist vielleicht der Sitz akzeptabel, aber die Farbe oder auch das Muster nicht gerade passend. Wenn hingegen das Muster oder aber auch die Farben passen, sitzt das Hemd meist überhaupt nicht. Mit einem Maßhemd kann man diese Probleme gekonnt umgehen. Wer sich einmal für ein individuelles Maßhemd entschieden hat, der wird es nicht mehr missen wollen. Ebenso überzeugen hier nicht nur die Qualitäten, sondern auch die Individualität ist in der heutigen Zeit sehr wichtig. Man möchte sich von Dritten unterscheiden und nicht immer einer von vielen sein. Das kann man mit einem Maßhemd auf jeden Fall. Der Unterschied bei den Maßhemden liegt immer im Detail. Hier kann sich der Kunde einmal die unterschiedlichen Vorschläge der Anbieter unverbindlich ansehen und bei einem Maßhemd online Test sich auch gegebenenfalls umgehend entscheiden.

Vom Oktober 2006 bis Januar 2007 wurden 4.622 Männer zur Thematik Kleidungsstücke befragt und das Ergebnis wurde im Manager Magazin und im Spiegel veröffentlicht. Der Mantel wird von 64,1 Prozent der Befragten so gut wie nie oder nie gekauft. In einer anderen Statistik haben wir gesehen, dass der Mantel vom Februar bis Juni 2008 einem wahren Absatzhoch unterlag. Ein Anzug wird von der Hälfte der Probanden nie oder nur selten gekauft. Ein Oberhemd wiederrum wird anscheinend relativ häufig gekauft. Nur 14, 8 Prozent der Befragten gaben an, dass Sie ein Hemd nur selten oder nie kaufen. Interessant wäre jetzt noch zu wissen, wie viele Leute davon sich ein Maßhemd leisten.

Online ist die Auswahl der Maßhemden einfach fantastisch

Natürlich findet man Online eine immense Auswahl, an den unterschiedlichen Anbietern, für Maßhemden vor. Hier können sich die Verbraucher auch immer gerne einen kostenfreien Maßhemden online Test unterziehen. Online bieten sich viele unterschiedliche und innovative Anbieter, die dem Kunden ein einmaliges Preis-Leistungsverhältnis bieten, welches man nicht mal annähernd mit einem guten Konfektionshemd vergleichen kann. Das Preis-Leistungsverhältnis ist besonders im Internet ein einmaliges Thema. Um hier wirklich das beste und auch passendste Maßhemd für sich zu finden, sollte man auf jeden Fall einen der vielen Vergleiche online auf sich wirken lassen. Es überzeugt einfach die immense Bandbreite, die jeder Kunde auf den einzelnen Portalen erwartet.

Vielseitigkeit ist bei Maßhemden einfach wunderbar

Maßhemden bieten eine Vielseitigkeit, die einem erst auf diesen einmaligen Portalen direkt auffällt. Hier kann der Kunde nicht nur die Farbe, sondern auch die unterschiedlichen Kragen oder aber auch Muster mit in sein Maßhemd fließen lassen, die dieses umgehend individualisieren. Muster sind in der heutigen Zeit ein sehr gewichtiges Thema. Sie können unterschiedlich und auch dezent wirken. Muster kann man sowohl im Alltag als auch für die Abendstunden nutzen. Viele Verbraucher die mit Mustern bei ihren Maßhemden arbeiten, nutzen diese lieber in einer einfarbigen Variante. Natürlich kann man diese, individuell mit unterschiedlichen Farben betonen. Wer sich einmal ein Maßhemd online bestellt hat, der weiß, wie unterschiedlich die Anbieter von Maßhemden sind. Jedoch eines haben sie nahezu alle gleich, den Hinweis auf das richtige Vermessen des Oberkörpers. Die genaue Vermessung macht das Maßhemd erst perfekt.

Das genaue Vermessen für ein perfektes Maßhemd

Wer ein Maßhemd online ordern möchte, dem werden hier auch immer die unterschiedlichen Schritte zu einem perfekten Vermessen vorgeführt. Es ist besonders wichtig, dass man genau misst und wer sich das nicht alleine zutraut, der kann gerne ein altes Lieblingshemd dazu nehmen oder aber auch ein zweites Paar helfende Hände. Man sollte immer den Kragen zuerst vermessen. Entweder misst man von Mitte Knopfloch bis Mitte Kragen Knopf oder aber mit dem Maßband direkt unter dem Adamspafel, spart aber immer noch zwei Finger breit aus. Keiner möchte einen zu engen Kragen besitzen, es gibt fast nichts Unangenehmeres. Dann wird die Länge vermessen. Hierbei fängt man am Kragen an und geht gegebenenfalls bis zum Gesäß runter. Hier entscheidet man sich, wofür man sein Maßhemd benutzen möchte. Viele tragen das einmalige Maßhemd sowohl im beruflichen, wie auch im privaten Alltag. Für den Beruf kann das Maßhemd ruhig etwas auf Taille gesetzt werden, im Alltag trägt Mann das Hemd auch gerne einmal aus der Hose und somit kann man hier schon bis Gesäßmitte das Maßhemd laufen lassen. Der Brustumfang verläuft unterhalb der Achseln und auch der Bauchumfang wird direkt über dem Nabel vermessen. Zuletzt kommen die Ärmel. Sie werden vom Handgelenk bis zur Schultermitte gemessen.


Maßhemden online bestellen, ist einfach mit einem Vergleich

Wer den optimalen Online Schneider seiner Wahl noch nicht gefunden hat, der sollte wirklich auf einen der vielen Online Maßhemden Vergleiche zurückgreifen, die nahezu alle kostenfrei für den Verbraucher sind. Hier kann man neben den Preisen, auch gleich die unterschiedlichen Hemdvariationen eingeben. Entscheidend ist eine perfekte Kombination, bei einem Online Schneider, die von jedem Kunden anders ausgelegt wird. Hier können schon Kleinigkeiten einen Kundenkauf beeinflussen. Maßhemden sind im Vergleich schon sehr unterschiedlich und somit testen viele Verbraucher diese Hemden bei einem Erst- Kauf gerne über das Internet. Das World Wild Web ermöglicht den Kunden auch italienische Maßhemden zu einem fantastischen Preis zu erwerben, ebenso wie individuelle Designer Hemden. Vielseitigkeit ist immer wieder ein Zauberwort, welches besonders in der Mode Welt einfach ausschlaggebend ist.

Im Internet Maßhemden bestellen

Unterschiedliche Angebote bedeuten für den Verbraucher, auch immer günstige Preise. Diese werden den Kunden, besonders im Internet, umgehend offenbart. Hier kann man alles einmal unverbindlich ansehen und auch gegebenenfalls testen. Das Maßhemd kommt innerhalb von wenigen Tagen direkt zu einem nach Hause. Einfach einmal ausprobieren und sich von der Vielseitigkeit überraschen lassen. Ein Maßhemd ist auch immer ein passendes Geschenk für einen lieben Partner. Der Partner sollte allerdings beim Aussuchen dabei sein, damit die Maße des neuen Hemdes auch passen. Auch hier kann man sich unterschiedliche Tipps bei einem Online-Vergleich einholen.



italienische Hemden

Mit den italienischen Hemden sind Oberhemden für den Mann, von italienischen Herstellern gemeint. Es gibt einige italienische Hemdenhersteller oder Designer.
Es gibt Kleider von Gucci für Frauen und es gibt Herrenhemden von italienischen Herstellern, für den Herrn. Diese italienischen Hemden können, wie so schön gesagt wird, „von der Stange gekauft“ werden oder aber man kann dieses Hemd auch selber designen, wenn etwas Extravagantes gesucht wird. Dann wird dieses Hemd so hergestellt, wie man(n) es gerne hätte. Quasi als italienisches Maßhemd. Dafür wird dann ein italienischer Style verwendet, wie er bei italienischen Hemden handelsüblich ist. Wer also als Mann gut und stylisch gekleidet sein möchte, kauft sich italienische Hemden oder stellt sich selber eines zusammen. Dieses muss dann nur geschneidert werden, wie ein Maßhemd. Es gibt viele italienische Hemdendesigner, diese sind leicht, im Internet zu finden. Dort werden italienische Hemden in vielen Farben, Formen und Stiles angeboten. Oder auch als Maßhemd, also zum selber zusammenstellen, wie man es gerne hätte.

Wer trägt italienische Hemden?

Solche italienischen Hemden werden nicht nur, wie man denken könnte, von den italienischen Männern getragen, sondern auch von allen anderen Männern auf der Welt. Diese Hemden werden weltweit vertrieben, sodass auf der ganzen Welt italienische Hemden getragen werden. Vor allem werden solche Hemden von Männern getragen, die in der Öffentlichkeit stehen. Zum Beispiel von Politikern, aus aller Welt oder Schauspielern. Männer, die in einem Firmenvorstand oder in anderen hohen Positionen arbeiten, an denen kann man diese Hemden auch bewundern. Diese italienischen Hemden haben mittlerweile einen erschwinglichen Preis, sodass diese Hemden heute nicht mehr nur gut bemittelte Männer tragen können, sondern auch für Normalverdiener erschwinglich geworden sind. Die italienischen Hemden sind für etwa 20,00 Euro zu bekommen. Auch dann noch, wenn man dieses selber zusammenstellt und schneidern lässt, bleibt dieser günstige Preis bestehen.

Welche italienischen Hemden gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von italienischen Hemden. Mit vielen verschiedenen Farben, Formen und Schnitten. Mit normalen Kragen oder auch mit Stehkragen, je nachdem was als Mann bevorzugt wird. Es gibt auch Hemden mit oder ohne Brusttasche. Bei der Farbwahl bleiben ebenfalls keine Wünsche offen. Ob es nun einfarbig oder mehrfarbig sein soll, alles ist machbar. Ob Streifen oder Karomuster, es bleiben keine Wünsche offen. Die Ärmellänge ist genauso variabel. Ob es nun ein Hemd mit kurzen Ärmeln sein soll oder eines mit langen Ärmeln, beide Varianten machbar sind machbar. Bei den Manschetten, an den Ärmeln, gibt es mehrere Variationen, aus denen man(n) wählen kann. Ebenso bei den Rückenteilen, von denen es einige zur Auswahl gibt.

Wann wurden Oberhemden als Oberhemden gesehen?

Die ersten Oberhemden, wie wir diese heute kennen, gibt es erst seit etwa Ende des 19ten Jahrhunderts. Vorher waren die heutigen Oberhemden als Unterhemden anzusehen, denn alles was man von diesen Hemden sah, war der Kragen. Deshalb ist es auch heute noch verpönt, als Gentleman, in Gegenwart einer Dame, das Sakko auszuziehen. Es ist undenkbar, dass ein Politiker, bei einem Staatsakt, die Anzugjacke auszieht und nur im Hemd auftritt. Wenn man bedenkt, dass das Hemd damals als Unterwäsche galt, ist das heute nicht verwunderlich. Es war früher üblich, dass weiße Hemden nur von sehr reichen Leuten getragen wurden. Als reich galten damals die Herren, die viele Hemden in Weiß besaßen. Ein weiteres Indiz für den Wohlstand des Mannes waren die Bediensteten, von denen er viele haben musste, die dann auch die weißen Hemden wuschen. Weiße Hemden wurden nur von den Menschen getragen, die sich selber nicht mehr die Hände schmutzig machen mussten. Sie gaben nur Befehle, die Untergebene ausführen mussten. Es gab damals Hemden mit wechselbaren Kragen. Diese Hemden hatten den großen Vorteil, dass das Hemd nicht gewechselt werden musste, sondern einfach nur der Kragen, bei Wunsch, ausgetauscht wurde. Das war sehr beliebt bei mittelständischen Herren, die sich nicht viele Hemden leisten konnte. Es sah dann immer so aus, als würde der Herr täglich ein anderes Hemd tragen.

Das besondere an italienischen Hemden

Die Besonderheit an italienischen Hemden ist wahrscheinlich die Tatsache, dass diese Hemden keine Brusttaschen haben, denn diese Brusttaschen sind in Italien verpönt. Ebenso wird hier genau darauf geachtet, welche Knöpfe verarbeitet werden. Bei den Knöpfen wird größten Wert darauf gelegt, dass diese nach original italienischen Standards gefertigt wurden. Aber mittlerweile werden die meisten Hemden ohne Brusttasche gefertigt. Mit der Herstellung der Weste wurde immer öfter die Brusttasche weggelassen, denn die Taschen waren nun in der Weste zu finden.
Bei den Hemdkragen gibt es mehrere Variationen, zum Beispiel der Stehkragen und der Umlegekragen, wobei der Umlegekragen in der Welt öfter vertreten ist. Die Kragenbreite wurde früher durch den Binder vorgegeben. In der heutigen Zeit sind Hemden mit Stehkragen, hauptsächlich Hemden für Smokings. Diese werden zu sehr festlichen Anlässen, unter dem Smoking, getragen. Meistens mit einer Fliege, welche besser zum Stehkragen passt, als eine Krawatte.

Die Geschichte des Herrenhemdes

Die Entstehungsgeschichte des Herrenhemdes ist lang. Sie begann schon vor dem 19ten Jahrhundert. Das heutige Oberhemd, wie wir es kennen, existiert erst seit Ende des 19ten Jahrhunderts. Bis in das 18te Jahrhundert wurden die Hemden unter der Kleidung getragen, sodass nur der Kragen sichtbar war. Daher gilt es auch heute noch als unhöflich, wenn sich ein Mann in Gegenwart von einer Frau, ohne Aufforderung, das Sakko auszieht. Wenn man bedenkt, dass die heutigen Oberhemden, früher als Unterwäsche galten, ist das aber nicht wirklich verwunderlich. Wer sich also als Gentleman zählt, der behält sein Sakko, in Gegenwart einer Frau an.

Fazit

Es gibt mittlerweile auch Hemden mit kurzen Ärmeln, sodass das Anbehalten der Anzugjacke heute bei wärmeren Temperaturen nicht wirklich qualvoll ist. Es gibt ja mittlerweile andere Stoffe für Hemden, außer Baumwolle. Baumwolle ist extrem warm und lässt keine Luft durch. Auch bei den italienischen Hemden gibt es kurze und lange Ärmel. Bei langen Ärmeln können leicht Manschettenknöpfe befestigt werden, was die Hemden noch eleganter aussehen lässt. Bei kurzen Ärmeln kann ein Sakko darüber getragen werden und somit ebenfalls sehr elegant wirken. Bei den Kragen gibt es mehrere Varianten. Es gibt Kragen mit kleinen Knöpfen an der Seite, um die Krawatte fest zu binden. Damit diese Krawatten nicht verrutschen können.


Hemdenmeister – Hemden exklusiv und individuell

Sie suchen schon lange exklusive Hemden, bei denen einfach alles stimmt: Optik, Qualität, Verarbeitung und Preis? Dann sind Sie im exklusiven Online-Shop von hemden-meister.de ganz genau an der richtigen Internet-Adresse! Den anspruchsvollen Kunden erwarten hier ausschließlich renommierte Markenhersteller wie Olymp, Eterna, Jockey oder Seidensticker. Hochwertigste Materialien und beste Verarbeitung sind hier bei stets hervorragendem Preisleistungsverhältnis stets unumschränkt garantiert.

Alles auf einen Blick und Klick

Kundenservice beginnt bei der Seitengestaltung eines Internet-Anbieters. Sie müssen sich auf anderen Shop-Seiten erst immer alles mühsam zusammensuchen? Nicht auf hemden-meister.de. Übersichtlich angeordnet überblickt der Kunde hier sofort das gesamte Sortiment. Ob Kurzarmhemden oder Blusen, Poloshirts wie Hemden nach Farben, Masshemdenservice oder Hemden in Sonderarmlängen, Accessoires plus Sonderangebote – alle nur erdenklichen Hemdenwünsche und mehr stehen mit eigenen Buttons sofort bereit. Sämtliche Produkt-, Kosten- wie Lieferungsdetails samt aussagekräftigen Artikel-Abbildungen können mit einem Mausklick angefordert werden. Eine zentral angeordnete Suchmaske mit allen wesentlichen Kriterien zur speziellen Produktwahl wie Kragenform, Manschettenoption oder Armlänge zeigt sekundenschnell die in Frage kommenden Artikel.

Hemden ganz nach Maß

Sie haben eine ganz spezielle Konfektionsgröße oder wünschen einfach bestimmte Extras an Ihrem Hemd? Mit ganz individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenem Masshemden-Service wird hemden-meister.de sämtlichen Anforderungen und Wünschen vollauf gerecht. Mit dem Zauberwort “Hemden-Konfigurator” lässt Hemdenmeister im Markenhause Eterna ein exakt Ihren Maßen entsprechendes bügelfreies Qualitätshemd fertigen. Voraussetzung ist lediglich die genaue Angabe Ihrer relevanten Körperabmessungen samt gewünschter Farbe und Materialgestaltung im Formular des Hemden-Konfigurators. Zeitloser New Kentkragen mit klassischem Oxford-Design weinrot oder edler Buttondown-Kragen anthrazit in exquisiter Natté-Optik? Mit oder ohne Brusttasche? Sie haben ganz die Wahl bei der Gestaltung Ihres Wunschhemds Eine Riesenauswahl an Farb-, Stoffmuster-, Kragen- und Manschettenoptionen ermöglicht dem Kunden nahezu grenzenlose Gestaltungs- wie Kombinationsmöglichkeiten. Zusätzlich lassen sich in Ihr Wunschhemd auch kostengünstig Ihre Initialen dezent als persönliches Monogramm einarbeiten. Sich individueller und maßgerechter ein Hemd der Premium-Klasse fertigen zu lassen dürfte schwerfallen.

Hemden in großen Größen

Wer eine etwas umfangreichere Konfektionsgröße benötigt muß sich vielerorts mit einer sehr überschaubaren Auswahl an hochwertigen Hemden begnügen. Viele Kunden schätzen deshalb das umfangreiche Angebot von Hemden-Meister an Premium-Hemden in großen Konfektionsgrößen. Von Größe 38-54 stehen beispielsweise aus der pflegeleichten Cotton Island-Serie von Casa Moda oder dem Bestseller Luxor von Olymp bügelfreie Premium-Baumwollqualität in klassischer Popeline-Machart oder eleganter Chambray-Optik exklusiv für Sie bereit. Als Langarm- wie Kurzarmhemden erhältlich versprechen diese Hemden-Highlights auch dem etwas beleibteren Träger ein durchweg vorteilhaftes und modisch ansprechendes Äußeres.

Hemden in Sonderarmlängen

Körpergröße, Brust- und Bauchumfang alleine sind nicht ausschlaggebend für die Wahl eines rundum passenden Hemdes. Ihre Arme sind eben etwas länger oder kürzer als der sogenannte Durchschnitt? Auf hemden-meister.de kein Problem! Von extrakurze über extralang bis superlang finden sich hier alle Sonder-Ärmelgrößen von 58 cm bis 72 cm kurzarm wie langarm in zahlreichen ansprechenden Modellen verfügbar für sämtliche Größen von Konfektionsgröße 38-48. Zahlreiche bügelfreie Modelle von Seidensticker, Casamoda oder Olymp bürgen auch in diesen Sondergrößen für allerbeste Qualität und höchsten Tragekomfort.

Hemden für besondere Anlässe

Die Erfahrung zeigt immer wieder: nicht jedes Hemd passt zu jeder Situation. Aus dieser oft misslichen Lage befreit Hemden-Meister mit einem großzügigen Sortiment von Markenhemden für ganz bestimmte Anlässe. Auf Empfängen, Bällen und sonstigen Veranstaltungen gehobenen Niveaus beispielsweise glänzen zum eleganten Smoking oder Designer-Maßanzug 100 % bügelfreie Hemden aus der luxuriösen Olymp Gala-Serie durch hervorragende Fliege-Option dank vornehmem Kläppchen-Kragen in luftig-leichter Popeline-Qualität.. Die gleichfalls bügelfreie Eterna Gala-Serie besticht in edlem Popeline mit Satinstreifen sowie standardmäßig eingearbeiteten Umschlagmanschetten.

Pullover & Strickwaren

Hemden-Meister präsentiert zur idealen Ergänzung Pullover & Strickwaren höchster Güteklasse als erste optische Ansprechpartner Ihrer im Shop bereits gekauften Markenhemden. Hochwertige Cardigans und Pullunder, V-Schnittpullover, Rundhals-Zopfmusterpullis oder Troyer von Markenlabels wie Tommy Hilfiger, Eterna, Replay oder Casamoda bestechen durch 1a-Materialien wie Merino-Wolle, Lambswool oder Cashmere. Sie haben nichts schlechteres verdient: in zeitlos klassischem Schnitt und zeitlosen Farb- und Strukturstellungen werden sie zur bestmöglichen Kombinationsmöglichkeit für jedes Ihrer Krurzarm-, Langarm- oder Polohemden von Hemden-Meister.

Accessoires – das gewisse Extra

Sie vermissen vielleicht noch das letzte optische Salz in der Suppe? Um Ihrem Qualitätshemd oder Ihrer hochwertigen Bluse noch einen zusätzlichen Glanzpunkt zu verleihen bietet Hemdenmeister hierfür natürlich adäquate Auswahl. Es erwarten Sie u. a. edle Seide-Krawatten von Venti, hochwertige Edelstahl-Manschettenknöpfe Marke Cravat, elegante Einstecktücher von Eterna aus reiner Seide und vieles mehr. Oftmals vermag erst das farb- und stilsicher gewählte Accessoir ein Hemd zur gewünschten Geltung zu bringen und es endgültig zum Blickfang zu machen. Daneben erwartet den qualitätsbewussten Kunden eine große Auswahl an hochwertiger Unterwäsche. Bestens verarbeitet und hautsympathisch erhöhen Slips, Boxershirts, Träger-Unterhemden oder Boxer-Shorts von Jockey und Eterna den Tragekomfort Ihrer Markenhemden noch zusätzlich.

Sparen und Schenken

Höchste Qualität nochmals billiger gemacht: regelmäßig aktualisiert warten unter “Sonderangebote” hochattraktive Schnäppchen für Sie und Ihn. Restserien, Retouren, Einzelstücke oder Auslaufmodelle ohne jegliche Mängel freuen sich hier auf einen Käufer. Eine detaillierte Suchfunktion eigens hierzu ermöglicht das rasche Auffinden gewünschter Produkte nach Hersteller, Kragenform, Ärmellänge usw. Die Extra-Kategorie “Super-Schnäppchen” verspricht überdies besonders stark reduzierte Markenprodukte von Hemden-Meister. Die Geschenkidee: bereits ab 10€ können Sie auf hemden-meister.de Geschenk-Gutscheine erwerben und als Präsent zum damit vergünstigten Selbstkauf von Herrenhemden und Damenblusen weiterverschenken.

Versand, Umtausch & Co.

Immer ein Thema: Versandkosten. Nicht bei Hemden-Meister, ganz im Gegenteil. Woanders oft völlig unangemessen offeriert Hemdenmeister dem Kunden optimale Versandkonditionen. Automatisch greift hierbei ein attraktiv gestaffelter Mengen- und Versandrabatt von 3 Hemden a 5 %, 5 a 10 % usf. Nicht Hemden-Meister verdient also am Versand, sondern der Kunde an Kostenersparnis bei Mehrbestellung. Schon in wenigen Tagen sind die bestellten Hemden qualitätsschonend verpackt angekommen. Umtausch gewünscht? Hemdenmeister bietet hierfür einen einzigartigen Extra-Service: per DHL Online Retoure kann der betreffende Artikel KOSTENFREI mit einem download- und ausdruckbaren Retourenschein problemlos wieder zurückgeschickt werden.

Kundenservice

Selbstverständlich steht Ihnen auf hemden-meister.de ein umfassender 24 Stunden-Kundenservice zur Verfügung. Das freundliche und kompetente Service-Team ist unter der Email: info@hemden-meister.de oder Kontaktformular erreichbar und beantwortet unverzüglich alle Ihre Fragen und Wünsche. Übrigens: Hemdenmeister bewerten zahlt sich aus. Im buchstäblichen Sinne sogar – auf dem Bewertungsformular abgegebene Feedbacks und Bewertungen vergütet Hemdenmeister jeweils mit einem per Email zugesandten Gutscheincode über 10€.


Maßhemden, für wen sind sie geeignet?

Viele Menschen denken immer noch, dass Maßanfertigungen unnötiger Luxus sind. Doch wird dabei gerne außer Acht gelassen, dass Mode von der Stange vielen Menschen nicht passt. Gerade Männer haben häufig das Problem, dass Anzüge und Hemden nicht richtig sitzen. Trägt ein Mann Oberhemden im Beruf oder zu wichtigen Anlässen, ist es also sehr verständlich, wenn er sich für ein Maßhemd entscheidet.

Die Passformprobleme können sehr unterschiedlich sein. Sehr große Herren haben häufig sehr lange Arme und die Ärmel der Hemden sind häufig zu kurz. Auch sehr breitschultrige Männer, wie beispielsweise Sportler, finden kaum ein gut sitzendes Oberhemd. Sogar Linkshänder haben mit Schwierigkeiten zu kämpfen, da Knopfleisten und Taschen nie dort sitzen, wo sie sie benötigen. Während Anzüge in vielen verschiedenen Größen angeboten werden, sind Oberhemden meist nur nach Kragenweite sortiert. Wem also normale Hemden immer zu kurz oder zu eng sind, kauft meist sehr ungerne Hemden ein.
Es gibt also zahlreiche gute Gründe für ein maßgefertigtes Hemd. Zumal ein solches Hemd gar nicht so teuer sein muss. Ein Maßhemd kostet je nach Anbieter nicht mehr, als ein Oberhemd aus dem mittleren Preissegment.

Maßhemd ganz einfach

Zusätzlich zu den Optionen, dass Hemd genau nach den eigenen Maßen schneidern zu lassen, gibt es noch weitere Vorteile von Maßhemden. Die Maße sollten übrigens von jemandem mit Schneidererfahrung genommen werden. Entweder wird direkt am Körper gemessen, oder ein gut sitzendes Hemd wird exakt ausgemessen. Hat man bei einem Hersteller erst einmal ein Maßhemd erworben, bieten diese meist auch die Speicherung der Daten an. So kann immer wieder ein gut sitzendes Oberhemd ganz einfach nachbestellt werden. Viele Anbieter im Internet bieten auch eigens einen Hemdenkonfigurator an. Dieser zeigt alle Möglichkeiten und bietet dann auch eine Vorschau auf das fertige Hemd. Markenhersteller bieten den Kunden sogar eine Passform-Garantie an. Diese bedeutet, dass der Kunde nur dann bezahlt, wenn er mit dem Hemd zufrieden ist.

Die Maße richtig nehmen

Die Maße am Körper zu ermitteln, ist meist die sinnvollste Methode. Wer unsicher ist, sollte sich helfen lassen. Zunächst werden Größe und Gewicht benötigt. Die eigene Oberkörperform wird eingeschätzt, ob sie eher schmal, muskulös oder korpulent ist. Sogar die Schulter- und Rückenform wird mit berücksichtigt. Dann wird der Halsumfang vermessen, Brust, Taille und Gesäß ebenso und bei muskulöser Körperform auch der Bizeps. Die Ärmellänge wird berücksichtigt, genauso wie die Schulterbreite und der Handgelenksumfang. Hat man diese Maße erst einmal, kann man zum eigentlichen Design des Oberhemdes gehen. Viele Anbieter zeigen anhand von Fotos oder Videos, wie es richtig gemacht werden sollte.

Das Aussehen des Oberhemds bestimmen

Die meisten Anbieter haben für ihre Kunden eine große Auswahl an Stoffen, aus denen die Oberhemden gefertigt werden. Diese reichen von unifarbener Popeline bis hin zu italienischem oder englischem Vollzwirn. Klassische Streifen- oder Karomuster gehören auch zum Sortiment. Für Gesellschaftshemden stehen eine Reihe hochwertiger Stoffe zur Verfügung, die teileweise in sich gemustert sind. Hat der Kunde sich für einen Stoff entschieden, geht es an die Details. Der Schnitt des Oberhemds kann festgelegt werden. Je nach Stoffart empfiehlt sich auch immer ein anderer Schnitt. Ein sportliches Karomuster zum Beispiel ist eher ungeeignet für ein Businesshemd. Je nach Geschmack kann der Kunde die Kragenform festlegen. Wer also eine bestimmte Kragenform bevorzugt, wird sich freuen, dass er sein Maßhemd so gestalten lassen kann. Der Hemdentyp kann ebenfalls vom Kunden bestimmt werden. SO kann nicht nur ausgewählt werden, ob es ein Langarm- oder ein Kurzarmhemd sein soll, sondern auch, wie körpernah es sitzen soll.
Verschiedene Knopfleistenformen und Taschenvarianten stehen ebenfalls zur Wahl. Wer Manschettenknöpfe tragen möchte, kann dies ebenfalls angeben. Ansonsten werden die Ärmel je nach Wunsch entweder mit einem oder zwei Knöpfen geschlossen.

Die Extras

Diese sind besonders interessant für Hemden, die zu besonderen Anlässen getragen werden. So kann sich der Kunde zum Beispiel ein Einstecktuch aus dem gleichen Stoff wie das Oberhemd anfertigen lassen. Außerdem kann das Hemd mit Perlmuttknöpfen aufgewertet werden. Farblich abgesetzte Manschetten und Kragen sind auch eine Option, die der Kunde auswählen kann. Für empfindliche Stoffe empfiehlt sich eine bügelfreie Nahtverarbeitung. Einlagen und Verstärkungen in Kragen und Manschetten sind auch möglich. Auch ein Monogramm kann eingestickt werden.
Wenn die Kunden noch besondere Wünsche haben, sollten sie diese beim Anbieter vorher abklären.

Absolut sicher

Die Hersteller von Maßhemden bieten sehr viel Hilfe bei der Erstellung des gewünschten Hemdes an. So kann der Kunde nochmals in einer detaillierten Übersicht nochmals alle Angaben kontrollieren und gegebenenfalls auch noch abändern. Einige Anbieter garantieren sogar, dass das Hemd nur dann gekauft werden muss, wenn es absolut perfekt passt und gefällt.
So macht Hemdenkaufen nach Maß richtig Spaß.

Wo bekommt man ein Maßhemd?

Im Internet finden sich zahlreiche Anbieter für Maßhemden. Wer damit nicht zurechtkommt oder lieber persönlichen Kontakt hat, kann auch zu einem Schneider gehen oder einem renommierten Hemdenhersteller. Viele Geschäfte, die hochwertige Anzüge verkaufen, bieten für ihre Kunden ebenfalls Maßhemden an. So hat der Kunde direkt die Möglichkeit, sich beraten zu lassen. Auch das Vermessen wird von Fachpersonal vorgenommen. Außerdem kann so anhand von Stoffmustern direkt festgestellt werden, ob das Hemd auch zum gewünschten Anzug passt. Die Maße werden in der Kundenkartei hinterlegt und der Kunde kann jederzeit ein Hemd nachbestellen.

Die Gelegenheiten für ein Maßhemd

Viele Männer sind sehr erstaunt, wenn sie feststellen, wie wohl sie sich in einem Maßhemd fühlen. Endlich engt nichts mehr ein und zu lange oder kurze Manschetten sind Geschichte. Das Auftreten wird dadurch viel selbstsicherer und die Maßhemden werden bald nicht nur im Beruf, sondern auch privat sehr gerne getragen.


Businesshemden- Businesshemden für Sie und Ihn

Sollte man in einem Büro oder auch in einem Geschäft mit Kontakt zu Kunden arbeiten, ist es sinnvoll sich mit einem Businesshemd zu kleiden. Diese bieten nicht nur ein seriöseres Auftreten, sondern können auch noch mit anderen Vorteilen aufwarten. Dabei gibt es diese Kleidungsstücke mittlerweile sowohl für Männer wie auch für Frauen, wobei beide Geschlechter eine große Vielfalt an Designvarianten wählen können. Große Unterschiede der einzelnen Modemarken die Businesshemden anbieten und der Kleidungsstücke an sich, sind mitunter: die Qualität, der Kaufpreis, das verwendete Material, das Aussehen und die Verarbeitung. Damit man sich hier für ein passendes Produkt entscheiden kann, ist es wichtig zu wissen, welche Vorteile man von den Hemden zu erwarten hat.

Vorteile und Eigenschaften der Businesshemden

Ein großer Vorteil ist natürlich die umfangreiche Auswahl der Kleidungsstücke, die schon oben erwähnt wurde. Außerdem kommen immer wieder neue Businesshemden für Sie und Ihn hinzu, die sich dann vor allem im Aussehen unterscheiden. Dadurch kann nicht nur jeder ein passendes Hemd für sich finden, sondern auch Geld sparen, wenn er die Offerten richtig vergleicht. Ebenfalls noch als Vorteil zu bewerten ist, dass die meisten hochwertigeren Businesshemden über eine lange Lebensdauer verfügen, sodass man diese viele Jahre ohne Verschleißspuren tragen kann. Dabei muss man sie nicht umfangreich pflegen, sondern nur richtig waschen und natürlich bügeln. Zum Schluss ist noch als Vorzug zu werten, dass diese Kleidungsstücke so konzipiert wurden, dass sie nicht nur einen bequemen Tragekomfort bieten, sondern auch die richtige Regulierung der Körpertemperatur ermöglichen. Um dies zu erreichen, sind die Hemden meist aus natürlichen Stoffen wie Baumwolle oder Seide. Besonders im Sommer kann dies wichtig sein, sodass keine unschönen Schweißflecke auf den Hemden entstehen.

Der Erwerb der Businesshemden

Oft ist es nicht leicht, eine gute Auswahl der Businesshemden zu treffen, weil die Produktpalette so unüberschaubar groß ist. Wenn dies der Fall sein sollte, dann ist es wichtig, dass man sich Zeit nimmt, um wenn möglich über das Netz alle relevanten Offerten zu sichten. Für diesen Vorgang kann man mehrere Webseiten, Portale oder auch Onlineshops besuchen, die es einem leichter machen sich zu entscheiden. Besonders wichtige Informationen bei der Gegenüberstellung der Businesshemden sind unter anderem: der Kaufpreis, die Qualität, die Marke, die Farbe und das verwendete Material. Zudem sollte man in jedem Fall auf die Produktfotos achten, die ein ziemlich genaues Bild der Waren wiedergeben. Sollte man dann hier ein passendes Produkt für sich ausgemacht haben, kann man dieses einfach bestellen. Wenn das bestellte Hemd dann aber nicht seinen Vorstellungen und den Angaben im Web entspricht, kann man dieses meist innerhalb von einigen Tagen zurückschicken, um sein Geld wieder zu erhalten.

Eine andere Variante für den Kauf ist selbstverständlich der Besuch bei einem Bekleidungsgeschäft vor Ort. Hier ist zwar damit zu rechnen, dass die Auswahl der Mode nicht so umfangreich ist wie im Internet, dafür kann man andere Vorzüge nutzen. Besonders zu benennen dabei ist die Möglichkeit, alle Hemden genau in Augenschein nehmen und diese anprobieren zu können. Auf diese Art kann man nicht nur die perfekte Passform überprüfen, sondern auch ein Produkt mit einem hohen Tragekomfort finden. Weiterhin ist noch ein Vorzug von dieser Methode, dass man sich von einem Verkäufer sehr genau beraten lassen kann, der weiß, was ein gutes Businesshemd bieten sollte. Zum Schluss ist bei dem Einkauf über die Geschäfte noch zu erwähnen, dass man hier die Kleidung bei Nichtgefallen oder Problemen leicht umtauschen kann. Hinzu kommt, dass man immer einen Ansprechpartner hat, an den man sich mit Fragen wenden kann.
Sollte man bei diesen beiden Kaufmethoden kein Businesshemd ausmachen können, das zu seinen Wünschen und Bedürfnissen passt, kann man sich diese auch individuell anfertigen lassen.

Die Businesshemden individuell anfertigen lassen

Damit man sich als Mann oder Frau ein individuelles Businesshemd anfertigen lassen kann, muss man eine Schneiderei besuchen, die diesen Service anbietet. Finden kann man solche Läden meist in größeren Städten. Der Vorteil bei der individuellen Herstellung der Kleidung ist zum einen, dass diese fertigen Produkte dann natürlich eine absolut perfekte Passform bietet. Weiterhin ist es möglich selbst zu entscheiden, welcher Stoff verwendet wird und wie dieser aussehen soll. Auf diese Art kann man die Eigenschaften von seinen Businesshemden zu einem gewissen Teil mitbestimmen. Und auch die Beratung ist hier sehr hochwertig, sodass keine Fragen mehr offenbleiben sollten.
Jedoch gibt es einige Aspekte, die man bei der individuellen Anfertigung der Hemden beachten sollte. Vor allem dabei zu benennen ist der Kaufpreis, der zum einen von dem verwendeten Stoff und selbstverständlich der Arbeitszeit des Schneiders bestimmt wird. Die Preise können dabei viel höher ausfallen, als wenn man das Hemd im Web oder einem Geschäft kauft. Zudem muss man länger warten, bis sein Businesshemd fertiggestellt wurde und man dieses nutzen kann. Dafür kann man aber eine sehr gute Qualität der Waren erwarten. Letztlich ist noch zu berücksichtigen, dass der Schneider von einem alle wichtigen Maße abnehmen muss, was einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Was bei den Businesshemden zu beachten ist

Besonders wichtig bei diesen Kleidungsstücken ist, dass man ein Design wählt, dass man auch sicher auf der Arbeit tragen kann. Dieses sollte zwar seinem Geschmack entsprechen, aber nicht zu auffallende Farben bieten. Zu empfehlen dabei sind dunklere Farben, die Seriöser wirken und auch leichter zu pflegen sind. Zudem ist es wichtig, verschiedene Businesshemden zu besitzen, sodass man diese wenn nötig, austauschen und wechseln kann. Ebenfalls kann es noch bedeutend sein, sich immer auf dem Laufenden zu halten, um Veränderungen und die neuesten Modetrends bei den Hemden schnell zu erkennen.
Sollte man diese Punkte beachten und sich durch die oben erwähnten Kaufmöglichkeiten ein gutes Businesshemd kaufen oder anfertigen lassen, kann man sich sicher immer passend für seine Arbeit kleiden.


exklusive hemden -Hemden gibt es für jede Gelegenheit

Ein Hemd ist eines der besten Kleidungsstücke, welches man fast täglich tragen kann. Getragen werden die Hemden nicht nur von Männern, sondern auch Damen tragen Hemden, was jedoch dann die Blusen sind. Die Hemden lassen sich nicht nur zu Festlichkeiten oder zu besonderen Abende tragen, sondern auch im Alltag sind diese Hemden sehr beliebt. Dieses tolle Kleidungsstück gibt es bei sehr vielen Anbietern. Finden tut man diese Hemden in Bekleidungs- Läden des eigenen Wohnortes, aber auch im Web. Die exklusiven Hemden gibt es in sehr vielen unterschiedlichen Farben, aber auch in sehr hochwertigen Marken, sowie in unterschiedlichen Designs. Man sieht in einem Hemd sehr gepflegt aus. Legt man viel Wert auf ein gutes Äußeres, dann ist ein Hemd genau das Kleidungsstück. Ein Hemd mit langen Ärmeln sieht sehr oft eleganter aus, deswegen wird dieses auch von Geschäftsleuten getragen, da man so seine Kompetenz unter Beweis stellt. Ein Hemd mit langen Armen hinterlässt eigentlich einen besseren Eindruck, als eines mit kurzen Armen, aber auch diese Hemden können gut aussehen, wenn man das Richtige dazu kombiniert.

Exklusive Verarbeitung der Hemden

Bei den hochwertigen exklusiven Maßhemden wird immer auf eine besonders gute Herstellung geachtet, aber auch eine perfekte Passform garantiert. Solche Hemden sind aus Baumwolle oder Baumwoll- Mischung gefertigt. Solche Maßhemden sind sehr oft aus zwei Lagen Stoffen gefertigt, dadurch auch etwas dicker, außerdem sind sie sehr Knitter beständig. Die exklusiven Hemden lassen sich zu jedem Anlass tragen und sind außerdem auch sehr langlebig. Die Deluxe- Marken sind aus super feinen Stoffen hergestellt.

Man sollte immer gut gekleidet sein

Alle wissen es und nicht jeder macht so etwas gern, nämlich das Bügeln der Hemden. Gerade heutzutage ist es ganz selbstverständlich, wer mit Hemd und Krawatte arbeiten muss, der muss auch ordentlich gekleidet sein. Dabei spielt es wirklich absolut keine Rolle, ob man im Büro, bei einer Versicherung oder in der Bank arbeitet, zu einem guten Anzug gehört nun mal auch ein gebügeltes Hemd, somit hinterlässt man einen gepflegten Eindruck. Die Personen die sich so kleiden haben ein gutes Selbstbewusstsein und auch eine gewisse Autorität, was wiederum bei Kundenterminen und auch Verkaufsgesprächen ganz wichtig sein kann. Die Qualität des exklusiven Hemdes hat dabei ein sehr große Bedeutung, denn Knitter Falten, Fusselig, aber auch eine Oberfläche wo der Stoff gepeelt ist, sieht sehr schludrig aus und hinterlässt im Beruf keinen guten Eindruck. Deshalb achten auch die Männer aus der ganzen Welt, dass die Hemden eine beste Qualität haben, es eine sehr gute Verarbeitung ist, aber auch die Pflege ganz problemlos von statten gehen kann.

Kiton ist eine italienische Luxusmarke

Natürlich kann man schöne Luxusartikel, auch sehr oft zu guten Konditionen bei Kiton kaufen. Die italienische Luxusmarke steht für Handarbeit, der Maßanfertigung, aber auch für die beste Qualität. Die exklusiven Hemden überzeugen die Männer durch die beste Verarbeitung in der ganzen Welt. Sie sind in zarten Streifen oder haben dezente Karomuster und können super zum Anzug oder den Jeans abgestimmt werden. Durch den prima Stil überzeugen die Unifarbenen Hemden von Kiton. Werden die Hemden aus Eleganz und einem guten Schick kombiniert, so kommt die eigene Persönlichkeit richtig zur Geltung. Alle Maßanfertigungen werden in reiner Handarbeit gefertigt. Das elegante Hemd, im super Design, mit einer Krawatte von Kiton, machen daraus einen schicken Herrn, der dann wirklich perfekt aussieht. Die Männer die sich modebewusst kleiden wollen, können Verschiedenes miteinander gut zusammenstellen. Es handelt sich um erstklassige Stoffe und Materialien so wird den Artikeln von Kiton beste Qualität verliehen.

Wir haben hier schon viel über Markten gesprochen. Eine Statistik die auch im Magazin Outfit 6 erschien zeigt eindeutig, dass nur sieben Prozent eine Marke bei einem Oberhemd für wichtig erachten. Der Großteil kann auch auf Markenkleidung in diesem Segment verzichten. Wo den Leuten eine Marke aber anscheinend nicht unwichtig ist, sind die Jeans und die Schuhe. Bei einer Jeans finden lediglich 20 Prozent der Befragten, dass eine Marke unwichtig sei. 80 Prozent legen also Wert auf Markenkleidung. Verblüffender Weise erachten 40 Prozent der Probanden eine Marke bei einem Anzug für unwichtig. Da hätten wir mit deutlich niedrigeren Zahlen gerechnet.

Die Hemden sind ein besonderes Kleidungsstück

Es ist ein ganz besonderes Kleidungsstück diese Herrenhemden, die gegenüber einem T- Shirt einen Kragen haben, aber auch ganz unterschiedlich geschnitten sind. Man unterscheidet die Hemden welche Knöpfe haben, aber es gibt auch vollkommene geschlossene Hemden, die man dann nur drüber ziehen braucht. Es galt schon lange, dass die Hemden zum Bedecken des Oberkörpers getragen wurden. Ein weißes Hemd aus Leinen Stoff war schon früher sehr elegant. Früher galt schon, dass man zu einem Frack ein anderes Hemd anziehen muss, als zu einem Smoking. Es hat auch eine Zeit gedauert, dass man sich von weißen Hemden getrennt hatte, da es auch heute sehr schöne farbige exklusive Hemden gibt. Sehr schnell in Mode sind Hemden mit Streifen gekommen, die auch zu festlichen Anlässen getragen werden können. Die Herrenhemden kann man für viele Situationen des Alltages haben. Es wird in zwei Kategorien unterschieden. Im Alltag werden sehr gern bunte Hemden mit breiteren Streifen, aber auch Motiven sehr gern getragen. Nach bestimmten Vorgaben dagegen werden die exklusiven Herrenhemden gefertigt. Mit einem Herrenhemd nach Maß gefertigt, ist man ganz schick gekleidet.

Sie haben alle ein hohen Tragekomfort

Im Web findet man ganz aktuell viele Kollektionen, egal ob es sich um sportliche, trendige oder die eleganten Hemden handelt, es sind alles hochwertige Produkte mit bester Qualität. Man kann auf diesen Seiten ganz bequem sein bestes Kleidungsstück aussuchen und lässt es sich problemlos nach Hause schicken. Hat man Fragen zu Sondergrößen oder zum Stil der Hemden auch über aktuelle Modetrends, so kann man dies über eine kostenlose Hotline alles erfahren. Elegante Hemden gibt es auch für jede Jahreszeit, für alle verschiedenen Männertypen. Durch die große Farbauswahl hat jeder Mann die Möglichkeit, das richtige Hemd nach seinen Vorstellungen zu finden, auch exklusive Hemden für den Beruf, aber auch für ganz besondere Anlässe.


Günstige Maßhemden – wo am besten kaufen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten um günstig an ein Maßhemd zu gelangen. Auf mehreren Internetportalen werden solche Maßhemden ab einem Preis von 19,95 Euro angeboten. Wer also genau weiß welche Konfektionsgröße er hat, kann hier günstig an ein solches Maßhemd kommen. Auf diesen Internetseiten kann man(n) sich sein Maßhemd selber erstellen. Welche Farbe, welcher Stoff, welche Ärmel, und noch weitere Auswahlmöglichkeiten sind auszuwählen. Aber es gibt noch viele solcher Seiten, wo man Maßhemden bestellen kann. Auch hier sind mehrere Auswahlmöglichkeiten, wie Farbe, Ärmelform, Rückenform und weitere Auswahlkriterien möglich. Und damit ist aber noch nicht genug es gibt noch weitere Seiten im Internet, wo solche Maßhemden angeboten werden. So hat man(n) wieder einmal die Qual der Wahl. Also die Auswahl bei den Internetanbietern für Maßhemden ist groß. So kann entweder nach Preis, oder nach eigenem Ermessen gesucht werden. Es kommt auch darauf an, was angelegt werden möchte. Es geht bei circa 20,00 Euro los bis zu natürlich zu höheren Preisen. Je nach Geldbeutel halt. Daher sollte geschaut werden wo gekauft, bzw. bestellt wird. Die Auswahlkriterien sind so ziemlich immer die Gleichen. Denn Hemden haben nun einmal einige Details, auf die man achten sollte. Es gibt Maßhemden in vielen Designs und Varianten.

Auch beim Schneider gibt es Maßhemden

So zum Beispiel bei einem Schneider in Köln oder Frankfurt, oder bei dem Schneider seines Vertrauens. Schneider sind in ziemlich jeder Stadt ansässig Hier ist dann natürlich der Vorteil, dass man die Farbe in natura sieht und die Stoffe anfassen kann, was im Internet nun ja nicht wirklich machbar ist. Denn auf dem Bildschirm können Farben etwas anders aussehen, als in natura. Auch kann man über das Internet die Stoffe nicht anfassen, was vielleicht auch hilfreich sein könnte. Denn so weiß man nicht, wie sich der gewählte Stoff denn eigentlich anfühlt. Wer aber schon sicher weiß, wie sich welcher Stoff anfühlt, kann dann seine Maßhemden natürlich auch im Internet bestellen. Allerdings hat man beim Schneider einen guten Berater an seiner Seite. Dieser kann dann noch Tipps und Tricks geben. Zur Pflege der Hemden zum Beispiel, oder ein kleines Gespräch führen. So was ist per Internet natürlich nicht möglich. Dort muss man sich dann ganz alleine auf seinen eigenen Geschmack verlassen und kann sich nicht beraten lassen. Hier könnten die Preise natürlich etwas höher sein, als im Internet.

Wo, entscheidet man selber

Da es nun mal viele Möglichkeiten gibt, günstig an ein Maßhemd zu kommen, hat hier die letzte Entscheidung jeder Käufer selber. Günstiger dürfte es allerdings im Internet sein. Aber diese Entscheidung muss dann jeder selber für sich selber treffen. Wenn man viel Wert auf ein persönliches Gespräch und eine Beratung legt, der sollte sich sein Maßhemd bei einem ansässigen Schneider anfertigen lassen. Wer das nicht unbedingt benötigt, und seinen eigenen Stil am ehesten kennt, kann auf das Internet zurückgreifen. Hier sind die Maßhemden dann sehr wahrscheinlich auch noch etwas günstiger, als bei einem Schneider.

Fazit

Wer günstig ein Maßhemd sucht, hat die Qual der Wahl. Ob man das Maßhemd im Internet bestellen und gestalten möchte, oder ob man es Live bei einem Schneider seiner Wahl anfertigen lässt. Dort gibt es Beratung und man kann die Stoffe anfassen. Das ist für viele Leute sehr wichtig, denn Stoff vorher prüfen zu können. Wer den Stoff nicht anfassen muss kann somit gut auf den virtuellen Schneider zurückgreifen. Denn manchmal ist es besser, das Hemd bei einem Schneider anfertigen zu lassen. Nämlich dann, wenn man seine Maße nicht selber weiß und auch nicht richtig maßnehmen kann. Dann wäre es besser es bei einem Schneider machen zu lassen, dieser nimmt dann die richtigen Maße und dann kann man vielleicht bei weiteren Hemden auf das Internet zurückgreifen. Es kommt auch ein wenig mit auf den Geldbeutel an. Denn ein Schneider wird ein wenig mehr kosten, als die Maßhemden im Internet. Und wie schon erwähnt, kann bei einem Schneider, der Stoff in natura begutachtet werden.

Wer trägt Maßhemden?

Im Kern sind es Menschen, die viel Wert auf Ihr Aussehen legen und Menschen die etwas repräsentieren müssen. Das sind meistens Leute im öffentlichen Leben, wie Beispielsweise Politiker, Schauspieler oder auch Firmeninhaber. Aber auch für Ottonormalverbraucher sind Maßhemden mittlerweile erschwinglich geworden. Es ist schon lange nicht mehr so, das sich ganz normale Menschen, solche Hemden nicht leisten können. Wie man sieht geht dieses teilweise schon ab einem kleinen Betrag von circa 20,00 Euro. Es müssen ja nicht gleich 100,00 Euro oder mehr für ein Maßhemd sein. So sind Maßhemden auch für die breite Masse möglich, und nicht nur für Leute mit viel Geld, wie es zeitweilig mal war. Aber trotzdem muss man sich einig werden, ob man sein Maßhemd nun bei einem Schneider anfertigen lassen möchte, oder ob man sich doch ein Maßhemd im Internet selber anfertigt, nähen und sich liefern lässt. Denn an der Qualität der Maßhemden wird es nicht liegen, die Qualitäten zwischen dem Schneider und dem virtuellen Schneider werden sich nicht wirklich viel unterscheiden. Also wer sich ein Maßhemd zulegen möchte, oder muss, der kann sowohl zu seinem Schneider seines Vertrauens gehen, oder sich im Internet auf den verschiedenen Seiten, die Maßhemden anbieten, umsehen und bestellen. Probieren Sie denn Maßhemdenkauf im Internet doch einfach mal aus.


Maß Hemden

Das Hemd stellt für den Mann eines der wichtigsten Kleidungsstücke dar, weil es Persönlichkeit und Eigenheiten ausstrahlt und Mitmenschen sofort ins Auge fällt. In den letzten Jahren tendieren immer mehr Männer dazu, sich mehr für Mode zu interessieren und eleganter zu kleiden. Ihre Kleidung muss perfekt sitzen, und auch die Qualität muss stimmen. Deshalb entscheiden sich immer mehr Männer für Maßbekleidung. Denn hier werden geniale Passform und erstklassige Verarbeitung sichergestellt. Vor allem bei Hemden bevorzugen mittlerweile viele Männer eine Maßanfertigung. Ein Hemd, das nach Maß angefertigt wird, garantiert eben nicht nur Passgenauigkeit, sondern unterstreicht zudem auch das gepflegte Äußere.

Die GfK führte 2008 eine Erhebung zum Thema „Marktanteile von Hemdenherstellern“ durch. 2008 brachte es das Unternehmen „Olymp“ auf einen Marktanteil von 23 Prozent. Die Marke „Eterna“ kam auf einen Anteil von 17,6 Prozent und die Marke „Seidensticker“ verbuchte immerhin 13,50 Prozent der Marktanteile. Die restlichen Anteile müssen sich die anderen Hersteller von Herrenoberbekleidung teilen.

Hemden von der Stange sind im Allgemeinen zwar etwas billiger, lassen jedoch oftmals zu wünschen übrig, wenn es um die Passgenauigkeit und Qualität geht. Ein Maß Hemd dagegen wird stets dem zukünftigen Träger angepasst und nach seinen ganz individuellen Wünschen gestaltet. Zum Beispiel steht es dem Auftraggeber des Maß Hemdes frei, ob er eine Brusttasche haben will oder nicht. Auch kann er sich entscheiden, ob eventuell auf der Vorderseite Leisten aufgenäht werden sollen. Wird ein Hemd aus industrieller Herstellung gekauft, müssen hier oft Abstriche gemacht werden und man muss sich für das Hemd entscheiden, dass am besten passt. Ob es nun im Aussehen ganz dem entspricht, das man sich vorgestellt hat oder nicht. Auch in der Qualität können Hemden von der Stange meist nicht das aufweisen, dass man sich wünscht. Oft zeigen sich nach einigen Wochen des Tragens bereits Zeichen der Abnutzung. Für Maß Hemden werden grundsätzlich nur sehr hochwertige Stoffe verwendet, die zum einen sehr gut aussehen und zum anderen ein sehr angenehmes Tragegefühl vermitteln. Zudem wird oft eine sehr lange Haltbarkeit und garantiert, und auch der Stoff weist sehr lange keine Abnutzungserscheinungen auf.
Das Tragen eines Maß Hemdes ist heutzutage längst keine Auszeichnung mehr für eine höhere Gesellschaft. Viele tragen diese Hemden, weil sie einfach vorteilhafter sind als Massenware. Denn bei der Anfertigung einer Maß Kleidung kann man immer genau entscheiden, was man haben will. Sei es nun der Stoff, die Farbe und kleine weitere Details. Bei Maß Anfertigungen kann man seine Wünsche klar mit einbringen und kann sichergehen, dass der Stoff erstklassig verarbeitet wird. Denn hier kombinieren sich die Kunst eines sehr alten Handwerks, oftmals jahrelange Erfahrung des Schneiders und innovative Technik. Diese Kombination ermöglicht es, sämtliche Wünsche eines Kunden zu erfüllen.

Entscheidet man sich nun für ein Maß Hemd, steht am Anfang die Wahl des richtigen Stoffes und die Frage nach dem passenden Schnitt. Im Normalfall stehen für Maß Hemden die altbewährten Stoffe wie Baumwolle, Zwirn oder Halbzwirn zur Verfügung. Eventuell kann man sich hierbei auch für extravagantere Stoffe entscheiden, jedoch sollte man dabei immer bedenken, dass ein Hemd sich auch leicht pflegen lassen sollte. Zum Beispiel sind Maß Hemden aus Seide enorm schick, aber auch ziemlich empfindlich. Zudem können sie nicht selbst gereinigt werden und müssen deshalb in eine Reinigung gebracht werden. Am besten entscheidet man sich also für einen ganz schlichten Baumwollstoff. Dieser weist grundsätzlich optimale Eigenschaften auf und ist auch in feister Qualität zu finden.
Hat man sich nun für einen Stoff entschieden, nimmt der Schneider die Masse und es werden Ärmellänge, die Form der Säume und die Hemdlänge festgelegt. Daraufhin wird er ein Schnittmuster für das Maß Hemd erstellen. Dies wird dann anprobiert und eventuelle Fehler werden noch korrigiert. Sitzt das Hemd dann optimal, fertigt der Schneider nun das Maß Hemd mit dem ausgewählten Stoff an. Im Anschluss daran stellt sich nun die Frage nach der Kragenform. Der wohl bekannteste und meist gewünschte ist der Button-Down-Kragen. Hier werden die die Enden des Kragens mit winzigen Knöpfen an das Hemd befestigt. Diese Kragenform wirkt sehr leger und sportlich und ist für Krawatten nicht geeignet. Die klassische Form des Kragens ist der Kent-Kragen, bei dem die Schenkel der Kragen nur leicht gespreizt sind. Beim Haifischkragen dagegen sind diese bei Weitem mehr gespreizt. Diese Form wird immer häufiger gewünscht und eignet sich besonders gut für Krawatten. Allerdings sollte hierbei ein dicker Knoten, wie zum Beispiel der doppelte Windsor, bevorzugt werden.

Ist die nun die Form des Kragens geklärt, wird sich den Ärmeln gewidmet, oder besser ausgedrückt: an die Form der Manschetten. Für Maß Hemden, die häufig im Business getragen werden, empfiehlt sich hier eine Umschlagmanschette, die mit Manschettenknöpfen versehen wird. Weniger klassisch ist hingegen die Sportmanschette, welche mit bescheidenen Knöpfen geschlossen wird. Diese Form der Manschette kann im Allgemeinen zu allen Anlässen getragen werden. Bei dieser Art der Manschette kann man sich entscheiden zwischen der verstellbaren Sportmanschette und der Doppelknopf Sportmanschette.
Auch die Form der Knopfleiste lässt sich ganz individuell erstellen. Die eleganteste Art der Knopfleiste stellt sicherlich die glatte Knopfleiste dar. Hier sind die Knöpfe sichtbar befestigt. Klassisch hingegen wirkt die aufgesetzte Knopfleiste, bei der die ebenfalls Knöpfe sichtbar sind. Unsichtbar erscheinen die Knöpfe bei der verdeckten Knopfleiste. Hier werden diese durch eine zweite Bahn Stoff verdeckt. Diese Art der Knopfleiste ist für festliche Anlässe sehr geeignet.

Möchte man es nun allen Mitmenschen auf Anhieb zeigen, dass man ein Maß Hemd trägt, bietet sich die Möglichkeit, ein Monogramm einsticken oder aufnähen zu lassen. Dieses wird über oder unter der Brusttasche eingestickt und dient praktisch als eigenes Markenzeichen.

 


maßgeschneiderte hemden online

Maßgeschneiderte Hemden sind immer wieder was ganz besonderes und für besondere Anlässe leisten sich auch Normalverdiener dieses kleine Stück Luxus. Zum einen sieht dieses Kleidungsstück wirklich schick aus, lässt an Eleganz und an Design nichts zu wünschen übrig, kann man sich dieses doch selbst auswählen. In Zeiten des Internets, können maßgeschneiderte Hemden online bestellt werden. Dazu sollte bekannt sein, welche Art von Stoff bevorzugt wird, denn verständlicherweise sind maßgeschneiderte Kleidungsstücke vom Umtausch ausgeschlossen. Dennoch garantieren die Onlineschneider in der Regel 100% Zufriedenheit mit dem in Auftrag gegebenen Hemden. Beim Stoff können als erstes grundsätzlich grobe Entscheidungen getroffen werden, nämlich soll es eine Stretchqualität sein oder lieber nicht. Stretchstoffe bestehen aus dem Grundmaterial wie zum Beispiel Baumwolle und drei oder vier Prozent Elastan. Stretchhemden sind sehr strapazierfähig und vielseitig einsetzbar, dabei sieht das Oberteil toll und modisch aus und ist obendrein sehr bequem zu tragen. Wenn Mann maßgeschneiderte Hemden online bestellt, gehört die Auswahl des Stoffes meist zu den ersten Schritten.

Auswahl der Qualität und der Farbe

Bei der Auswahl der Qualität stehen bei vielen Online Schneidereien mehrere Qualitätsstufen zur Auswahl, welche sich im Preis niederschlagen. Möchte Mann maßgeschneiderte Hemden online in Auftrag geben, lohnt es sich, vorab sich ein bisschen damit auseinander zu setzen. Bevorzugt wird früher wie heute der Baumwollstoff und je nach Anlass fällt die Farbwahl aus. Für eine Hochzeit und andere Feierlichkeiten ist die Farbe Weiß immer die richtige Wahl und wird gerne gekauft. Soll eine Geburtstagsfeier besucht werden, sind auch bunte Stoffe gefragt und können je nach Geschmack ausgewählt werden. Geblumte Stoffe oder Nadelstreifen können für den Hemdstoff genau verwendet werden, wie unifarbene Stoffe in der Lieblingsfarbe oder der aktuellen Modefarbe. Auf diese Weise individuelle maßgeschneiderte Hemden online ganz einfach selbst entworfen werden.

Das richtige Maßnehmen

Die Frage, wie richtig Maß genommen wird, wenn ein maßgeschneidertes Kleidungsstück bestellt werden soll, wird spätestens jetzt gestellt. Die Antworten fallen verschieden aus, zum Beispiel können ein exakt passendes Hemd zum Maßnahme herangezogen werden. Mit einen Maßband werden dann die verschiedenen Stellen abgemessen. Das Körpermaß kann natürlich auch genommen werden, oder die Maße der Konfektionsgröße oder eben wie schon erwähnt das Fertigmaß, welches von einen fertigen Hemd genommen wird. Um das bestmögliche Ergebnis zu erhalten, lohnt es sich, beim Messen mit großer Sorgfalt vorzugehen. Der Halsumfang ist bei den Herren meist bekannt, weil dieser sich von Hemd zu Hemd kaum unterscheidet. Was alles gemessen werden soll, wird bei den Onlineschneidereien aufgeführt und auch erklärt, was der Unterschied zwischen Manschettenlänge und Handgelenk am Hemd ist. Die Schritte sind sehr gut erklärt, sodass mit etwas Geduld ganz einfach alle Maße gut genommen werden können. Beim Herstellen eines maßgeschneiderten Hemd, ist es nicht unerheblich, ob jemand einen flachen Bauch hat oder einen gewölbten Bauch, da die Arbeitsweise sich dadurch verändert, um ein perfektes Ergebnis zu erhalten. Wichtig ist auch, Informationen zur Haltung zu geben, um ein optimales Maßhemd zu erhalten. Gefragt wird häufig ob die eigene Haltung gerade oder normal oder eher gebückt ist. Beim Maßnehmen am Körper werden direkt am Körper die verlangten Maße gemessen, wobei es darauf zu achten gilt, dass die Masse eins zu eins übernommen werden, wenn nicht extra was anderes vorgeschlagen wird. Die Schneidereien haben das nötige Know-How, wie diese aus den Maßen ein zauberhaftes maßgeschneidertes Hemd zaubern.

Der Kragen am Maßhemd

Das erste, was bei einen Hemd ins Blickfeld des Gegenübers gerät, ist wohl in den meisten Fällen der Kragen, weswegen es sich lohnt, sich hier näher damit zu befassen. Ein Stehkragen wird gerade bei feierlichen Anlässen gern getragen, wo eine Fliege dazu wirklich sehr schick aussieht. Aber auch ohne Fliege sieht ein Maßhemd mit dieser Art von Kragen sehr extravagant aus. Sehr gern wird auch der Businesskragen gewählt, da ein Hemd mit diesem Kragen zu fast allen Anlässen getragen werden kann. Ein extraweiter Kragen empfiehlt sich, wenn eine Kravatte auf wirkungsvolle Art und Weise zur Geltung kommen sollte. Auch der Haifischkragen macht sich bei Kravatten sehr gut. Wenn Maßhemden online bestellt werden, bieten die Schneidereien online die Möglichkeit, unter den verschiedenen Arten von Kragen eine gute Auswahl zu treffen und oft wird zusätzlich eine Stilberatung angeboten, welche von den Herren sehr gern in Anspruch genommen wird. Auf diese Weise bringt der Herr in Erfahrung, welches Hemd bei welchen Anlass am besten getragen wird und auch persönliches Aussehen kann durchaus in die Beratung mit einfließen. Meist findet diese Stylinggespräch am Telefon statt, aber auch per E-Mail oder via Kontaktformular wird eine Beratung gern in Anspruch genommen. Wenn das Hemd unter einen Anzug getragen werden soll, unterstreicht ein Tuch in der gleichen Farbe und Qualität wie das Hemd das entsprechende Outfit und zudem zeigt es den Geschmack des Trägers. Bei manchen Aktionen wird ein derartiges Tuch zu einen besonders günstigen Preis oder sogar kostenlos zum Maßhemd dazugegeben. Wie man im Internet immer wieder lesen kann, werden unter anderem auch das Eingravieren eines Monograms kostenlos angeboten und auch andere Extras, welche nicht bezahlt werden, sind zu bekommen. Manche Anbieter schenken ein zweites Hemd dazu, wenn maßgeschneiderte Hemden online bestellt werden, was ein besonderes Schnäppchen sein kann. Wer solche Schnäppchen im Internet macht, wird gern zum Stammkunden und bestellt sein Maßhemd immer wieder gern beim Onlineschneider.

In der Zeitschrift Outfit 6 ist 2009 eine sehr spannende Statistik zum Thema Maßkonfektion und Maßschneiderei erschienen. Die Probanden wurden gefragt, wie oft sie zum Maßschneider oder Maßkonfektionär gehen. 95 Prozent gaben an, dass sie sich „nie“ oder nur „selten“ etwas nach Maß anfertigen lassen. Vier Prozent greifen „gelegentlich“ auf eine der angesprochenen Dienstleistung zurück und nur ein Prozent gehen „häufig“ zum Maßschneider oder Konfektionär. Würde man die gleiche Statistik heute nochmal durchführen, würden mit Sicherheit mehr Menschen sich Kleidung nach Maß anfertigen lassen. Das hat nichts mit dem gewachsenen Wohlstand zu tun, sondern liegt an den zahlreichen Maßkonfektionären im Internet. Zur Erinnerung, ein Maßkonfektionär fertigt Maßhemden aus Grundschnitten an und ein Maßschneider schneidert das Hemd nach Maß individuell und nach den Wünschen des Kunden.


Maßgeschneiderte Hemden

Wären wir menschliche Pfandflaschen, würde uns Kleidung von der Stange sicherlich gut passen. Da die Menschen aber so unterschiedlich gewachsen sind, dass man die Kleidergrößen gar nicht normen kann, können wir selten über ein Kleidungsstück verfügen, welches uns wirklich passt. Meist sind die Ärmel des Hemdes zu lang oder zu kurz, und sollten sie einmal die richtige Länge haben, rutscht das Hemd beim Bücken hinten aus der Hose…

2007 und 2008 wurden über einen längeren Zeitraum zahlreiche Menschen zum Thema „Interesse an Herrenoberbekleidung“ befragt. Die Zahl eins bedeutet dabei soviel wie „überhaupt nicht interessiert“ und die Zahl sechs bedeutet „sehr interessiert“. Ein Drittel der Probanden interessierte sich gar nicht für Informationen zu Herrenoberbekleidung. Sechs Prozent hingegen sind sehr interessiert. Eine solche Befragung muss natürlich auch die Sozialen-Milieus berücksichtigen. Insgesamt wurden nämlich 20.165 Menschen ab 14 Jahren befragt und das sich ein 14 Jähriger vielleicht nicht unmittelbar für das Thema Mode interessiert, sollte klar sein.

Kleidung im Wandel der Zeit.

Zu Großvaters Zeiten trugen die Menschen noch Einheitskleidung. Oft war ein neues Hemd sehr teuer, weil es für den Träger persönlich angefertigt wurde. Doch diese ein oder zwei Hemden, die man sich leisten konnte, waren von einer solch hohen Qualität, dass sie ein Leben lang getragen werden konnten, oder meistens sogar noch weiter vererbt wurden. Und das war alles auch ohne den Schonwaschgang in der Waschmaschine möglich. Denn in dieser Zeit wurde Kleidung stets von Hand gewaschen und Hemden und Unterwäsche sogar gekocht. Wie war das möglich? Die Hemden beispielsweise, waren von Hand genäht und der Stoff wurde vorher von Hand zurechtgeschnitten, nachdem ein Fachmann die individuellen Körpermaße des künftigen Trägers abgenommen hatte. Allein durch die Kunstfertigkeit des Schneiders wurden das Einlaufen und die Tragefalten schon bei der Entstehung des Hemdes berücksichtigt, um später ein bequemes Tragen des Kleidungsstückes zu gewährleisten.
Im Industriellen Zeitalter ging man dann dazu über, nicht nur die Stoffbahnen mit Hilfe von Maschinen zu erzeugen, sondern auch die Einzelteile der Kleidungsstücke automatisch zurechtzuschneiden. Diese Produktionsmethode ermöglichte es, viel mehr Hemden noch schneller herzustellen. Für das Militär zweier Weltkriege war das eine gute Methode preiswert und schnell viele Soldaten mit Dienstbekleidung auszustatten; – allerdings auf Kosten der Trageeigenschaften. Diese Hemden passten nicht mehr richtig, aber das spielte keine Rolle.
Die preiswertere Methode der Bekleidungsherstellung setzte sich auch im privaten Bereich durch. So wurde es für Jedermann möglich, mehrere Hemden zu besitzen, da sie ja nicht mehr sehr teuer waren. Das war dann auch durch die ständigen Wechsel der Modetrends nötig. Doch irgendwann sind uns dabei im Laufe der Zeit die bequemen Trageeigenschaften maßgeschneiderter Hemden abhanden gekommen.

Maßkleidung ist eine Notwendigkeit und kein Luxus.

Wer sich einmal den Luxus gönnt, sich einen Anzug individuell anfertigen zu lassen, sei es der Hochzeitsanzug oder lediglich die umfangreiche Änderung eines geliebten Kleidungsstückes in einer Änderungsschneiderei, merkt sofort, dass hier etwas anders ist. Das Kleidungsstück hat plötzlich Eigenschaften, die man vorher von ähnlichen Kleidungsstücken nicht gewohnt war. Beim Bücken rutscht das Hemd nicht mehr hinten aus der Hose und beim Schreiben werden die Ärmel nicht automatisch zu kurz. Das liegt daran, dass bei der Maßanfertigung auch schneiderische Kunstgriffe angewendet werden, welchen bei der Herstellung von Kleidung von der Stange keiner Aufmerksamkeit zukommen kann. Ein Hemd, bei dessen Anfertigung die individuellen Körperproportionen des Trägers (oder der Trägerin) berücksichtigt wurde, trägt sich besser und sieht stets gut aus.

Die Maßanfertigung von Damenblusen ist ein Kapitel für sich. Ist beim Mann höchstens ein ansehnlicher Wohlstandsbauch im Hemd unterzubringen, warten die weiblichen Proportionen im oberen Bereich mit noch größeren Herausforderungen an den Schneider auf. Die Industrie behilft sich ja bereits bei der Herstellung von Büstenhaltern mit drei verschiedenen Größenangaben: Brustumfang, Unterbrustumfang und Körbchengröße. Doch trotzdem wird sicherlich keine Frau auf Nachfrage ehrlich antworten können, dass sie einen perfekt sitzenden BH zu ihren Kleidungsstücken zählt. Es werden aber Blusen in Größe “S”, “M” oder “L” verkauft! Für ein geschmeidiges und gut anpassungsfähiges, weil dehnbares, T-Shirt wird das wohl noch machbar sein. Schwieriger, wenn nicht gar unmöglich, wird es dann, eine elegant enganliegende Bluse in Einheitsgröße herzustellen, welche man über längere Zeit bequem tragen kann. Deshalb ist es unumgänglich, wenigstens einige Kleidungsstücke zu besitzen, welche anhand der eigenen, individuellen Körpermaße angefertigt wurden. Das ist dann keine Angeberei oder unnützer luxuriöser Lebenswandel, um andere zu beeindrucken, sondern eine Notwendigkeit um im Alltag nicht unter seiner Kleidung leiden zu müssen. Denn scheuernde Kleidung und Druckstellen sind nicht nur körperliche Läsuren, sondern ein echtes psychisches Ärgernis, welches einem nicht nur den Alltag, sondern auch seine Arbeitsleistung verderben kann.

Von der “Kleidung von der Stange” zurück zur Maßkleidung.

Damit man sich auch für relativ wenig Geld ein echtes Maßhemd leisten kann, gibt es die Möglichkeit sich dieses online zu bestellen. Ein maßgeschneidertes Hemd kostet im Internet häufig sogar weniger Geld als ein Markenhemd von der Stange. Hierfür ist es erforderlich, dass man einen Arbeitsschritt des Schneiders selbst erledigt: Das Maßprofil erstellen.

Dazu werden mindestens folgende Maßangaben benötigt:

  • Das Körpergewicht und die Gesamtgröße.
  • Halsumfang.
  • Brustumfang.
  • Bauch- und der Hüftumfang.
  • Schulterbreite.
  • Die Armlängen und die
  • gesamte Hemdlänge.

Für die bessere Passgenauigkeit des späteren Hemdes werden manchmal noch zusätzlich die Manschettenweiten und die Maße von den Oberarmen und der Armausschnitt benötigt.
Günstig ist es, wenn man bereits ein Hemd besitzt, welches gut passt. Vielleicht hat man bereits ein Maßhemd oder hat ein Hemd in der Änderungsschneiderei passend machen lassen.
Alternativ kann man auch ein Hemd mit Standardmaßen nehmen und die Abweichungen vermessen, die zu den gewünschten Maßen führen.
Das Maßnehmen am Körper sollte man von einer zweiten Person vornehmen lassen, um die Maße nicht durch die Bewegungen zu verfälschen. Die ermittelten Maße werden dann auf der Internetseite des Anbieters online eingegeben und in dessen Maßprofilsystem gespeichert.
Danach können dann die Hemden mit den gewünschten Stoffen in den gewählten Farben und Mustern unter Berücksichtigung von speziellen Wünschen angefertigt werden. Meist kann man Hemdtaschen oder Knöpfe, Manschetten oder Umsäumungen und Weiteres, ganz nach den individuellen Vorlieben auswählen.